Osterspreefahrt - das traditionelle Spreefahrt-Erlebnis vom Oberlauf des Schöps und der Spree über Uhyst, Spremberg, Cottbus bis nach Burg in den schönen Spreewald, auf einer Länge von rund 100 Kilometern
Einladung Ablauf und Kosten Kontakt und Links Impressum
 

 

eine Kanutour an Ostern

Vielen paddelnden Sportfreunden ist bekannt, dass von der Spremberger Sportgemeinschaft immer zu den Osterfeiertagen die Traditionelle Spreefahrt von Niedergurig unterhalb des Bautzener Stausees über Uhyst, Spremberg, Cottbus nach Burg im Spreewald angeboten wird. Diese Fahrt bietet die Möglichkeit, den Oberlauf der Spree bis zum bekannten Spreewald hin kennen zu lernen.

Zusätzlich bieten wir für nichtpaddelnde Familienmitglieder und Fahrradbegeisterte die Alternative, unsere Kanuten auf dem Spreeradweg zu begleiten. Der Radweg führt oft direkt am Ufer der Spree entlang.


41. Osterspreefahrt

vom 19. bis 22. April 2019

Meldeschluss am 7. April 2019





Einladung

Die Fahrtenplanung für das nächste Jahr steht bei vielen schon in der kalten Jahreszeit an, und man überlegt sich wo, bzw. was könnte mich in der nächsten Paddelsaison interessieren?!

Die Sportgemeinschaft Einheit aus Spremberg an der Spree bietet immer zu den Osterfeiertagen die Traditionelle Spreefahrt von Niedergurig unterhalb des Bautzener Stausees über Uhyst, Spremberg, Cottbus nach Burg im Spreewald an. Diese Fahrt ermöglicht es, den Oberlauf der Spree bis zum sehr bekannten Spreewald hin kennen zu lernen. Aufgrund der teilweisen Durchfahrung des Biosphärenreservates Oberlausitzer Heide und Teichlandschaft kann es zu besonderen Befahrungsregelungen kommen. Diese sind strikt einzuhalten um die Durchführung der Fahrt auch in Zukunft zu gewährleisten. Alternativ werden wir eventuell einen Streckenabschnitt auf dem Schwarzen Schöps anbieten.
Einige Sportfreunde nutzten in den Vorjahren den Nachmittag des ersten Tages für eine Umrundung des Bärwalder See´s mit Inlineskates oder Fahrrad. Hier hat sich sehr viel in der Infrastruktur getan. Zum wiederholten Mal bieten wir für nichtpaddelnde Familienmitglieder und Fahrradbegeisterte auch die Alternative unsere Kanuten auf dem Spreeradweg zu begleiten. Der Radweg führt oft direkt am Ufer der Spree entlang.

 

Leistungen:
  • 2x Übernachtung in Gemeindehaus in Uhyst OT Drehna (Anfahrtsbeschreibung hier)
  • 1x Übernachtung im Bootshaus Spremberg
  • 1x Abendessen in Uhyst (Freitagabend)
  • 1x Mittagessen in Neustadt (Mittagspause bei Etappe Uhyst-Spremberg)
  • organisiertes Pendeln der PKW (10 €, siehe Kosten)
  • Zelten möglich
  • Stellplätze für Wohnwagen und Wohnmobile vorhanden (in Drehna kein Strom)
  • frische Brötchen auf Bestellung
  • Übernachtung in Cottbus wird gesondert berechnet



Ablaufplan

Gründonnerstag (optional)
Anreise ab 18.00 Uhr im Quartier in Drehna bei Uhyst (neues Quartier, eine genaue Beschreibung findet ihr in der Anfahrt, wird auch in der Meldebestätigung mitgeteilt.)

Karfreitag
bis 9.00 Uhr Anreise (spätestens!!!)
ab 9.00 Uhr Abfahrt zum vereinbarten Einsatzort
10.00 Uhr Eröffnung und anschließend Start auf dem Wasser
14.00-18.00 Uhr verschiedene Angebote der Freizeitgestaltung (24 km Skaten oder Radfahren um den Bärwalder See, Besuch Findlingspark Nochten, Reptilienhaus)
18.30 Uhr Abendessen in der Gaststätte "Drei Linden", anschließend gemütliches Beisammensein

Sonnabend
7.15 Uhr Wecken
8.15 Uhr Gepäcktransport und Vorfahrt der PKW nach Spremberg
10.00 Uhr Start nach Spremberg
12.30-14.00 Uhr Mittagessen in Neustadt Gaststätte "Zum Hammer"
ab 15.00 Uhr Ankunft im Bootshaus Spremberg
ab 16.00 Uhr Stadtbesichtigung o.ä. individuelles Rahmenprogramm
19.00 Uhr Treff im Bootshaus (Bilder können mitgebracht werden, Beamer und Laptop stehen zur Verfügung)

Ostersonntag
7.30-8.00 Uhr Wecken
9.00 Uhr Gepäcktransport und Vorfahrt der PKW nach Cottbus
10.00 Uhr Start nach Cottbus
12.00-13.00 Uhr Mittagsrast an der Sohlschwelle Bräsinchen
ca.15.00 Uhr Ankunft im Bootshaus Cottbus
17.00 Uhr Stadtbesichtigung in Cottbus (optional mit Abendessen in einer Lokalität)
20.00 Uhr Treff im Bootshaus

Ostermontag (optional)
7.30 Uhr Wecken
9.00 Uhr Gepäcktransport und Vorfahrt der PKW nach Burg
10.00 Uhr Start in Cottbus
ca.14.00 Uhr Ankunft in Burg und individuelle Abreise

Kosten

Teilnahmegebühr    
     
 
DKV-Mitglied
Nicht-DKV-Mitglied
Erwachsene
50 €
60 €
Kinder
40 €
50 €
Pendelgebühren (je Fahrzeug)
10 €
10 €

 

Dafür bieten wir Unterkunft in Uhyst und Spremberg (Turnhallen), sowie warmes Abendessen in Uhyst und eine deftige Mahlzeit zur Mittagspause auf dem Weg nach Spremberg.

Weitere Kosten fallen bei einer Übernachtung im Boothaus Cottbus an, circa 5 € p.P.

Wir bieten allen anreisenden Pkws die Möglichkeit sich am organisierten Vorrausschaffen der Fahrzeuge am jeweiligen Tage zu beteiligen. Ein individuelles Umpendeln ist aufgrund der großen Entfernungen nur möglich, wenn ein separater Kraftfahrer die paddelnden Sportfreunde begleitet. Das Umpendeln wird je nach Teilnehmerzahl teilweise mit einem Busunternehmen durchgeführt.


Anfahrt nach Uhyst OT Drehna

... aus Richtung Süden kommend die A4 über Dresden in Richtung Görlitz bis zur Abfahrt Bautzen-Ost ; von hier aus immer der B156 in Richtung Weißwasser folgend. Nach ca. 20 km erreicht man Uhyst. Uhyst muss komplett durchfahren werden. Nach dem Ortsausgang biegt die B 156, nach Weißwasser, rechts ab. An dieser Kreuzung geradeaus in Richtung Hoyerswerda, nach 200m links nach Drehna abbiegen. 400m nach dem Bahnübergang in Drehna befindet sich auf der rechten Seite das Quartier (Heimatverein Drehna).
... aus Richtung Berlin kommend die A13 über das Spreewalddreieck in Richtung Dresden bis zur Abfahrt Großräschen, über Freienhufen und Großräschen immer geradeaus bis zu einer T-Kreuzung mit Ampel, hier rechts abbiegen, nach ca. 300m an der nächsten Ampelkreuzung links abbiegen in Richtung Schwarze Pumpe / Spremberg. Ca. 2 km hinter Lieske rechts abbiegen in Richtung Klein Partwitz/Hoyerswerda, bis Hoyerswerda der Ausschilderung folgen, am Ortseingang von Hoyerswerda rechts Tankstelle, hier am Kreisverkehr 3. Ausfahrt bis zur nächsten Ampelkreuzung, hier links abbiegen, dann geradeaus an 3. Ampelkreuzung kurz vor dem Ortsausgang von Hoyerswerda rechts abbiegen, Straßenverlauf folgen bis zum Ende und dann links abbiegen, kurz nach dem Ortsausgang von Hoyerswerda nach links auf die Hauptstraße abbiegen, ab hier immer geradeaus nach Uhyst, ca 2km vor Uhyst rechts nach Drehna abbiegen. 400m nach dem Bahnübergang in Drehna befindet sich auf der rechten Seite das Quartier (Heimatverein Drehna).

 

Informationen für Navigationsgeräte:

Adresse:

Rotdornallee 32
02943 Boxberg/Oberlausitz

 

Koordinaten:

51.361921, 14.477634

oder

N 51° 21.715 E 014° 28.658

 

Großraum Lausitz Großraum Uhyst Lage Drehna
Uhyst und Drehna Quartier in Drehna



Kontakt

Carsten und Heike Handrick

Dresdener Straße 6
03130 Spremberg

Privat: Telefon 24 75 06 - 36530

Firma: Telefon 14 60 9 - 36530 oder Fax 04 60 9 - 36530

E-Mail Fahrtenleiter

 

 

Links

www.pendeluhr.de Homepage des Fahrtenleiters
www.kanu-spremberg.de ausführender Verein, SG Einheit Spremberg e.V. Abt. Kanu
www.uhyst.de Heimatverein Uhyst
www.spremberg.de Stadt Spremberg
www.cottbus.de Stadt Cottbus
www.burgimspreewald.de Burg im Spreewald
www.dannenberghaus.de traditionelles Abendessen im Gasthof "Drei Linden" in Uhyst
www.zum-hammer.de traditionelle Mittagspause im Wirtshaus "Zum Hammer"



Impressum

 

Tourenleiter:

Carsten Handrick
Dresdener Straße 6
03130 Spremberg

Telefon 24 75 06 - 36530
E-Mail Fahrtenleiter

Webmaster:

Jochen Scheuer

E-Mail Webmaster

... beantwortet nur Fragen zur Homepage. Bei allen anderen Fragen bitte an den Tourenleiter wenden.

 

Die Angaben in diesem Dienst wurden sorgfältig geprüft und beruhen auf dem jeweils neuesten Stand. Dennoch kann keine Garantie für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität übernommen werden. Alle Elemente dieser Seite sind für Carsten Handrick urheberrechtlich geschützt und bedürfen für eine Vervielfältigung, Verwendung, Abdruck oder anderweitige Benutzung von dargestellten Informationen oder einzelnen Elementen ausdrücklich einer schriftlichen Genehmigung von Carsten Handrick.

Rechtlicher Hinweis:
Das Landgericht Hamburg hat mit Urteil vom 12.05.1998 entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Für alle Links dieser Homepage gilt deshalb folgendes:
Tourenleiter und Webmaster betonen, dass sie keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten der gelinkten Seiten inklusive aller Unterseiten, die im Internet verfügbar sind. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links von diesen Webseiten führen.

Für alle Bilder/Fotos dieser Homepage gilt:
Vor jeder Fahrt wurden alle Teilnehmer belehrt, daß Fotografien von ihnen angefertigt und ggf. auf dieser Internetseite veröffentlicht werden. Jeder Teilnehmer hatte die Möglichkeit beim Tourenleiter dagegen Einspruch zu erheben. Bilder auf denen Einsprechende abgebildet waren wurden gelöscht und werden entsprechend nicht auf dieser Internetseite veröffentlicht.
Alle auf dieser Internetseite veröffentlichten Fotografien sind Eigentum des Tourenleiters oder Webmasters. Eine Vervielfältigung oder Veröffentlichung bedarf der Zustimmung dieser Personen.

 













Geo-Caching - schon mal gehört?

Hierbei handelt es sich um ein weltweites Spiel; im Grunde eine moderne Variante der aus Kindheitstagen bekannten Schnitzeljagd. Neu daran ist nur, dass mittlerweile hochmoderne Technik zum Einsatz kommt - ein GPS Gerät. Navigationsgeräte und viele Smartphones empfangen diese GPS-Signale ebenfalls. Ziel des Spiels ist es, eine von anderen Mitspielern versteckte Dose - den sogenannten "Schatz" - zu finden. Der Schatz enthält keine Reichtümer, sondern meist nur ein Logbuch, in den die Finder ihre Namen schreiben, als Beweis, dass sie die Aufgabe erledigt haben. Manche Geo-Caches sind Rätsel, bei anderen muss man Hinweise suchen, aber die meisten sind an interessanten Orten versteckt. Die Koordinaten, wo diese Schätze versteckt sind, erhält man im Internet unter www.geocaching.com oder www.opencaching.de , nach Registrierung kostenfrei nutzbar.


Speziell für die Osterspreefahrt wurde vom Webmaster ein eigener Geo-Cache versteckt; vom Fahrtenleiter betreut, von einer Weltklasse-Kanutin verwaltet.

Ort dieses Schatzes ist eine Insel in der Spree. Die Schwierigkeit ist hier weniger die Dose zu finden, als vielmehr die Insel zu erreichen. Aber immer schön vorsichtig, kein Geo-Cache der Welt ist es wert dafür sein Leben zu riskieren. Wenn Ihr an der nächsten Osterspreefahrt teilnehmt, kommt ihr ganz sicher auch an dieser Insel kurz vor Spremberg vorbei, und mit einem Boot kann man diese Insel vielleicht besser erreichen ...